Ein erwachsener Mensch nutzt weniger als 10 Prozent seiner Gehirnkapazität. Wie viele Bereiche des Gehirns genutzt werden und wie effektiv diese Bereiche sind, ist außerdem bei allen Menschen verschieden. Allerdings weist das Gehirn jedes Menschen Areale auf, die nicht ausreichend gefördert und trainiert werden.


Durch das EEG-Neurofeedback-Training beginnen ungenutzte oder nur teilweise aktive Bereiche des Gehirns zu arbeiten, da das EEG-Neurofeedback das Gehirn aktiv zu Neuverknüpfungen von Nervenzellen auffordert. Die neuen Verknüpfungspunkte dienen einem besseren Informationsfluss im Gehirn, der Signalweiterleitung der elektrischen Impulse und der schnelleren Informationsverarbeitung. Die linke Gehirnhälfte (zuständig für das logische Denken) und die rechte Gehirnhälfte (zuständig für die Kreativität) werden stärker miteinander verbunden: So wird das strukturierende analytische Denken enger mit den kreativen Gehirnleistungen verknüpft. Das EEG-Neurofeedback nutzt die biologische Intelligenz des Gehirnaufbaus und seiner Funktion zur Steigerung seiner Leistungsfähigkeit. Darum handelt es sich bei der Wirkung des EEG-Neurofeedbacks um eine anhaltende und tatsächlich stattfindende Veränderung. Das Gehirn lernt durch Erfolge.

 

Rein logisches Denken verschafft uns keine Erkenntnis über die wirkliche Welt.

Alle Erkenntnis der Wirklichkeit beginnt mit der Erfahrung und endet mit ihr.

Alle Aussagen, zu denen man auf rein logischem Wege kommt,

sind, was die Realität angeht, vollkommen leer.

Albert Einstein

Traninieren Sie mit dem ersten deutschen EEG-Neurofeedback Ihre ungenutzen Gehirnareale.


HIER PDF DOWNLOADEN